Wieder einer der besten Arbeitgeber

Fri, 08 Apr 2022 09:45:56 +0200

Erneut erhält die CompuSafe Data Systems AG die begehrten Auszeichnungen “Beste Arbeitgeber in der ITK” und “Bayerns Beste Arbeitgeber” 2022 und wird wieder ein “Great Place to Work” 

Die Kultur eines Unternehmens ist entscheidend für seinen Erfolg. Kaum jemand würde diesen einfachen Zusammenhang bestreiten, weshalb das Arbeiten an der eigenen Kultur für viele Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Damit wird jedoch auch die Frage relevant: Wo stehen wir denn in Sachen Firmenkultur? Wirken die Maßnahmen, die ergriffen wurden, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen? Fühlen sich die Menschen im Unternehmen gesehen, arbeiten teamfähig und auf Augenhöhe zusammen? Sind wir also ein “Great Place to Work”? Fragen, die insbesondere in Zeiten des größer werdenden Fachkräftemangels für jedes Unternehmen von vitaler Bedeutung sind. 

Für den Münchner IT-Dienstleister CompuSafe Data Systems AG ist es daher bereits seit 2010 gelebte Praxis, sich alle zwei Jahre dem externen Audit des Great Place to Work-Instituts zu stellen, um Antworten von unabhängiger Seite zu bekommen. Jeweils im Herbst beantworten die Mitarbeiter:innen anonym einen umfangreichen Fragenkatalog zur Arbeitsplatzkultur: dem Vertrauen in die Führung, Teamgeist, Fairness, Wertschätzung und Respekt sowie der Identifikation mit dem Unternehmen. Zusätzlich wird das Management zu Maßnahmen und Programmen zur Gestaltung einer attraktiven Unternehmenskultur befragt.   

Teamlead HR Heike Becker und Teamlead HR/Ausbildung Katrin Schielein (v.l.n.r.)

“Die erneute Auszeichnung ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich”, freut sich Heike Becker, Teamlead HR. Gemeinsam mit dem gesamten HR Team und ihrer Kollegin Katrin Schielein, Teamlead HR/Ausbildung, betreut sie die rund 230 Beschäftigten des Unternehmens, kümmert sich um die Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen in den IT-Projekten und in der Zentrale sowie rund 20 Auszubildende. Eine Mammutaufgabe in einer Branche, in der ein starker Wettbewerb um qualifizierte IT-Fachkräfte herrscht. 

 „Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim Great Place to Work(c) Institut. “Eine attraktive, Engagement- und innovationsfördernde Unternehmenskultur ist ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und die Bewältigung wichtiger Zukunftsaufgaben gerade auch in der aktuellen Situation.“ 

Professionalität und Zugewandtheit sind daher zwei Merkmale, die Heike Becker sehr wichtig sind: “Die Menschen im Unternehmen mit ihren vielfältigen Kompetenzen sind unser einziges Kapital, deshalb ist auch die Aussage, dass bei uns der Mensch im Mittelpunkt steht, keine Leerformel, sondern eine schlichte Tatsache.” Man könne sogar von einer “betrieblichen Notwendigkeit” sprechen. 

Dabei ist diese Aufgabe gerade wegen der Unternehmensstruktur und den Tätigkeitsfeldern der CompuSafe besonders anspruchsvoll. “Rund 80% unserer Mitarbeiter:innen arbeiten teilweise über sehr lange Zeiträume direkt in den IT-Projekten bei unseren Kund:innen vor Ort. Sie gehören also sozusagen zwei jeweils unterschiedlichen Kulturen an.” Dazu komme die Internationalität der Teams, denn die Mitarbeiter:innen kommen aus insgesamt 33 unterschiedlichen Nationen und Kulturen. “Da haben wir es mit sehr vielen, sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten zu tun”, weiß Becker zu berichten. Flache Hierarchien, offene Türen und ein Austausch auf Augenhöhe helfen dabei.  

Zu den Besten zu gehören ist jedoch kein Selbstläufer, sondern erfordert ein kontinuierliches Arbeiten an der Arbeitsplatzkultur. “Unsere Mitarbeiterbetreuer:innen halten einen engen und häufigen Kontakt zu den Beschäftigten in den Projekten”, sagt Heike Becker. Dabei werde intensiv deren Zufriedenheit besprochen, ermittelt, wo fachliche Schulungen notwendig seien, und darauf geachtet, dass Mitarbeiter:innen ihr Potential nicht verlieren, weil sie sich von den Aufgaben in den Projekten unterfordert fühlten. Auch regelmäßige Reviews mit den Kund:innen des Unternehmens gehören dazu, um das Bild zu vervollständigen. “Es geht dabei auch darum, dass die Mitarbeiter:innen nicht nur zu unserer Kultur, sondern auch zu der Kultur der Unternehmen passen, in denen sie dann tätig werden”, ergänzt sie.  

Durch die zusätzlichen Herausforderungen während der Corona-Pandemie ist die Arbeit der CompuSafe-Personaler ebenfalls nicht einfacher geworden. “Den mangelnden direkten Kontakt wegen der Notwendigkeit überwiegend remote zu arbeiten, haben wir durch eine höhere Frequenz der Gespräche online auszugleichen versucht. So sind wir gut und immer zuversichtlich durch die Pandemie gekommen.” Personalerin Becker verweist dabei auch auf die Nachhaltigkeit im Bemühen einer der besten Arbeitgeber zu sein. “Für uns ist dies auch keine Einzelleistung, denn wir bekommen diese Auszeichnungen regelmäßig seit zwölf Jahren.”  

Erst kürzlich wurde die CompuSafe auch von der Mitarbeiter-Bewertungsplattform kununu als Top Company 2022 ausgezeichnet.  

Am aktuellen Great Place to Work Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2022″ nahmen deutsche Unternehmen aller Größen teil. Partner der seit 2013 in Leben gerufene Great Place to Work Brancheninitiative und des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK” sind der Digitalverband Bitkom, die Fachzeitschrift Computerwoche und das IT-Portal ChannelPartner. Dach ist der branchenübergreifende Wettbewerb “Deutschlands Beste Arbeitgeber” der bereits seit 2002 jährlich durchgeführt wird.  

Foto: (C) Gerd Altmann / Pixabay

Der Beitrag Wieder einer der besten Arbeitgeber erschien zuerst auf Compusafe Data Systems AG.


Other current blog posts of the organization

CompuSafe Data Systems AG

Das Unternehmen COMPUSAFE „in a nutshell“

Seit 1989 bietet die CompuSafe Data Systems AG maßgeschneiderte IT-Services und IT-Transformation für Unternehmenskund:innen in langfristigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen. Unser tiefes Verständnis der Herausforderungen und Prozesse unserer Kund:innen ermöglicht es uns, zielgenaue Lösungen für deren komplexe Probleme anzubieten.

Im Rahmen unserer IT-Services bieten wir Leistungen entlang der Wertschöpfungskette Consult-Design-Build-Operate-Manage (CD-BOM). Schwerpunkte bilden unter anderem Projektmanagement sowie Unterstützung bei Applikations- und Rechenzentrumsbetrieb.

Die IT-Transformation ist unser zweites bedeutendes Kompetenzfeld. Hier spielt die Ablösung von Legacy Applications und der Umstieg auf 5G eine wesentliche Rolle. Zentrales unterstützendes Element ist dabei die IT-Workforce Transformation. Damit adressieren wir auch das Problem des immer größer werdenden Fachkräftemangels bei uns und unseren Kund:innen.

Bei allen Projekten und Services legt CompuSafe größten Wert auf Rechtssicherheit und Compliance.

Produkte, Services, Leistungen

Seit mittlerweile 33 Jahren ist die CompuSafe Data Systems AG langjähriger und zuverlässiger Partner großer Mittelständler und Konzerne bei der Bewältigung vielfältiger und komplexer Herausforderungen der modernen Business-IT. Die Fokusbereiche reichen dabei vom First- und Second-Level-Support, über Anwendungsentwicklung und Systemadministration, der Steuerung und Durchführung nationaler und internationaler IT-Projekte (einschließlich PMO), Cloud, IT-Security, Legacy oder 5G bis hin zum Auf- und Umbau neuer und bestehender IT-Teams (Workforce Transformation).

Unser Leistungsportfolio beruht auf 3 Säulen:

IT-Services. Entlang der Wertschöpfungskette Consult-Design-Build-Operate-Manage bieten wir individuelle Lösungen und Services, die unsere Kunden bei der Bewältigung der Herausforderungen in der IT unterstützen: vom Consulting in anspruchsvollen IT-Projekten bis hin zum Applikations- und Rechenzentrumsbetrieb.

IT-Transformation. Mit unserem umfassenden Portfolio für die IT-Transformation begleiten wir unsere Kund:innen durch die anstehenden Veränderungen ihrer IT. Hand in Hand arbeiten dabei Technikexpert:innen mit Spezialist:innen für IT Workforce Transformation zusammen.

Sie erarbeiten individuelle Lösungen für die Migration von Alt nach Neu (Transformation von Legacy Applications), bei Mergers & Aquisitions den IT-Carve-in / Carve-out und die Umstellung auf 5G. Wesentlicher Bestandteil bei jeder IT-Transformation ist der personelle Umbau der IT-Teams, um diese zukunftsfähig aufzustellen. Darauf legen wir besonderen Fokus.

IT-Workforce Transformation. Mit IT-Workforce Transformation unterstützen und begleiten wir Unternehmen dabei, die eigene Belegschaft (Workforce) aufzubauen, neu auszurichten und weiterzuentwickeln, um die Chancen der digitalen Transformation gewinnbringend zu nutzen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Dies gelingt uns dank des tiefen Verständnisses der Herausforderungen unserer Kund:innen, eigens dafür entwickelter Werkzeuge und Methoden sowie eines großen Teams erfahrener Spezialist:innen. Mit unserem lösungsorientierten und ganzheitlichen Ansatz qualifizieren wir Mitarbeiter:innen für künftige Aufgaben und Rollen.

Weiterlesen

Perspektiven für die Zukunft

Wir wachsen stetig und überlegt und orientieren uns mit unserem Business an den Marktanforderungen.

Kennzahlen

Mitarbeitende: 230

Umsatz: 20 Mio.